Rezepte von Knut mit Foodfotos

Eigentlich sollte hier jeden Monat ein neues Rezept stehen, aber wie das so ist...

Dafür haben wir uns entschieden, die Rezepte ein Jahr lang stehen zu lassen und dann zu löschen.

smilie

Rezept des Monats März 2017

Nun das erste Rezept des Jahres. Es ist köstlich !


Indisches Lammcurry

Zutaten für das Lamm-Curry:

 

200 g Kichererbsen

600 ml Wasser

500 g Lammschulter

2-3 cm Ingwer

3 EL Butterschmalz oder Öl

        od.Kokosfett

150 ml Kokosmilch

ca. 1,5 TL Salz

Pfeffer

Cayennepfeffer

1 Zwiebel

1-1,5 TL Masala Gewürzmischung

½ Zimtstange

2 Lorbeerblätter

3 Tomaten

1 TL Tomatenmark

Zubereitung:

Die Kichererbsen am Abend vorher im Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen, aber die Flüssigkeit auffangen.

Das Fleisch in 2 cm Würfel schneiden. Butterschmalz od. Öl od. Kokosfett in einem Topf erhitzen und das Fleisch in mehreren Portionen anbraten und dann heraus nehmen.

 

Ingwer fein hacken, Zwiebel in feine Halbringe schneiden. Ingwer und Zwiebel im restlichen Fett anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Zimtstange und Lorbeerblätter zufügen und mitbraten. Fleisch mit Fleischsaft, 250 ml Kichererbsen-Einweichwasser, Kichererbsen, Kokosmilch zufügen und kurz aufkochen. Deckel aufsetzen und dann die Hitze auf ¾ stellen und das Curry 45-50 Min.schmoren. Nach Bedarf noch Einweichwasser zufügen. Nach 25 Min. die Zimtstange entfernen. Das Curry soll nur leicht simmern und nicht ständig kochen.

Das Curry mit Salz, Pfeffer, Cayenne und der Masala-Gewürzmischung würzen.

Tomaten häuten und dann in Würfel schneiden und zufügen. Tomatenmark zufügen und das Gericht nochmals abschmecken.

Dazu passen Reis und Naan-Brot.


Naan Brot (Indisches Pfannenbrot)

Zutaten für 8 St. / 4 Personen:

Teig: 

500 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Salz

2 TL Zucker

1 TL Trockenhefe

2 EL Wasser

100 ml Milch

150 ml Joghurt

2 EL Sonnenblumenöl

Zum Bestreichen und Bestreuen: 

40 g zerlassene Butter

2 Chilis

2 Knoblauchzehen

Zubereitung: 

Mehl, Backpulver und Salz verrühren. Zucker, Trockenhefe und Wasser vermischen. Milch und Joghurt mit einem Schneebesen verquirlen. Nun alle Zutaten, auch das Öl, mit zum Mehl geben und in 5-7 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt 30-60 Min. gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Inzwischen Chilis und Knoblauchzehe in feine Würfel hacken.

Den Teig in 8 Portionen einteilen und diese zu Kugeln formen. Teigkugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche abgedeckt 15 Min. ruhen lassen. Anschließend mit den Händen zu flachen Fladen formen.

Eine Pfanne erhitzen und einen Teigfladen hinein legen. Mit Chili- und Knoblauchwürfeln bestreuen und die Unterseite so lange bräunen, bis das Brot Blasen wirft. Anschließend wenden und in ca. 1 Min. fertig garen.

Mit der zerlassenen Butter bestreichen und warm servieren.

 



Food-Fotogalerie